Was ist eigentlich ein Learning Management System?

Learning Management Systeme (kurz LMS) gewinnen in letzter Zeit stark an Beliebtheit. Dem gesamten Bereich “E-Learning” wird beispielsweise auf der Personalmesse Zukunft Personal ein eigener Sektor gewidmet. Zeit sich genauer mit dem digitalen Lernen auseinanderzusetzen:

 

Geschulte und kompetente Mitarbeiter sind das A und O eines Unternehmens. Die gesamte Belegschaft weiterzubilden, ist jedoch ab einer hohen Mitarbeiteranzahl auf dem traditionellen Weg sehr schwierig. Schulungsräume müssen zur Verfügung gestellt werden, alle Mitarbeiter (auch die, die extern arbeiten) müssen ihre Termine so einrichten, dass sie an einem bestimmten Tag zur Verfügung stehen. Meist dauern solche In-House Schulungen mehrere Tage – viel Zeit, die für wichtige Projekte verloren geht. Die Lösung? Mit Learning Management Systemen können sich Mitarbeiter flexibel und selbstständig weiterbilden. Vorgesetzte können die Lernerfolge kontrollieren und so die Wissensqualität im Unternehmen optimieren.

 

Definition

Der Begriff Learning Management System wird häufig als synonym zu “Lernplattformen” verwendet. Hinter dieser Lernplattform steckt eine multi-funktionale Softwarelösung, die Ihnen zum einen bei der Umsetzung Ihrer E-Learning Strategie behilflich ist. Zum anderen stellt diese Mitarbeitern rund um die Uhr Lerninhalte zur Verfügung, und ermöglicht so einfaches und effizientes Weiterbilden. Viele Learning Management Systeme stellen zudem die direkte Kommunikation zwischen Lernenden und Lehrenden zur Verfügung.

 

Für wen ist ein LMS von Vorteil?

Egal ob Sie Geschäftsführer eines Startups oder Personalverantwortlicher eines größeren Unternehmens sind – wenn sich Ihre Mitarbeiter kontinuierlich weiterbilden sollen, kommen Sie an einer Learning Management System Lösung nicht vorbei. In vielen Abteilungen arbeiten Kollegen häufig nicht nur an einem Standort – einen gemeinsamen Termin für die klassische In-House Schulung zu finden, wäre hier verschwendete Zeit. Digitales Lernen ermöglicht es einer flexibel Anzahl an Mitarbeitern, egal an welchem Standort, stets auf dem neuesten Wissensstand zu sein.

Ein eigenes LMS birgt einen hohen finanziellen Aufwand. Die Lizenzen für das System, das Hosting und die Personalkosten für die Entwicklung schrecken kleine Unternehmen schnell ab. Hier macht es Sinn, einen LMS Anbieter aufzusuchen. Dieser stellt Ihnen ein Learning Management System zur Verfügung, auf dem Sie Ihre Kurse einstellen können – die Vorteile eines LMS können so wahrgenommen und Kosten gespart werden.

 

Wenn sich Ihre Mitarbeiter kontinuierlich weiterbilden sollen, kommen Sie an einer Learning Management System Lösung nicht vorbei

 

Wie das Team von bmc-education Sie hierbei unterstützen kann.

 

Die Vorteile im Überblick:

  • Ortsungebundenheit
  • Zeitliche Ungebundenheit
  • Personalisierte Lernerfahrung
  • Größere Erfolge dank selbstständiger Einteilung der Lerneinheiten
  • Einfache Kontrolle der Lernerfolge für den Vorgesetzten

Sie sind sich nicht sicher, wie Ihre Mitarbeiter die neue Lernstrategie aufnehmen? Dann lesen Sie hier: 5 Schritte für die erfolgreiche Einführen einer E-Learning Lösung.

 

1337

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.