E-Learning in Unternehmen – Wie motiviere ich meine Mitarbeiter?

An Mitarbeiter werden immer höhere Anforderungen an Qualifikationen im Bereich Digitale Medien gestellt. Gerade durch den Einsatz verschiedener Software Lösungen setzen Arbeitgeber ein gewisses Grundverständnis und Medienkompetenz voraus.

Der Einsatz von Technologien ist auch im Bezug auf Weiterbildungsangebote keine Seltenheit mehr. Über Webinare und Online Coaching, bis hin zu digitalen Lernplattformen gibt es auf dem Markt heute ein weites Spektrum an Dienstleistern, die die Weiterbildung in verschiedensten Bereichen für Mitarbeiter einfacher und schneller gestalten. Vorteil dieser Technologien ist, dass Lernprozesse individuell, flexibel und zu jeder Uhrzeit ortsunabhängig gestaltet werden können.

Für die Gen Z, also die Arbeitnehmer, die nach 1996 geboren wurden, ist das Lernen via Internet kein Neuland mehr. Angefangen bei YouTube als Nachhilfelehrer zu Schulzeiten, bilden diese sich per Webinar und Online Kurse weiter. Doch wie sieht es mit den älteren Generationen aus? Wie führen Sie eLearning Technologien und Plattformen erfolgreich in Ihrem Unternehmen ein? Wie gestalten Sie das Lernen am Computer für alle Mitarbeiter angenehm und motivierend? 

 

5 Schritte für die erfolgreiche Einführung einer E-Learning Lösung

 

Eine Lernstrategie festlegen

Was wollen Sie mit der Implementierung einer E-Learning Lösung erreichen? Wie oft und in welchen Bereichen sollen sich Ihre Mitarbeiter weiterbilden? Legen Sie sich eine E-Learning Strategie fest und vergleichen Sie mehrere Anbieter.

Testrunde starten

Wählen Sie unter Ihren Mitarbeitern Testnutzer aus, die Ihre neue E-Learning Software testen und Ihnen danach detailliert Feedback geben. Ist diese leicht und intuitiv zu benutzen? Gibt es entscheidende Vorteile oder Nachteile?

Verantwortliche festlegen

Sie haben sich dazu entschieden, eine E-Learning Lösung in Ihrem Unternehmen einzuführen? Legen Sie Verantwortliche fest, die die Lösung so gut beherrschen, dass diese weitere und neue Kollegen in der Anfangsphase unterstützen könnten. Manchmal zieht die Einführung einer solchen Lösung starke Veränderungen in bereits bestehenden Prozessen nach sich. Erklären Sie Ihren Mitarbeitern Ihre Ziele hinter Ihrer Strategie und stellen Sie das Tool und seinen Nutzen genau vor.

Kritik und Ängste ernst nehmen

Denken Sie jedoch daran, dass es auch seitens Ihrer Mitarbeiter zu Kritik und Verwirrung kommen kann. Besonders ältere Mitarbeiter könnten dem Projekt zu Beginn sehr kritisch, fast schon ängstlich, entgegen stehen. Vor allem wenn die Lösung nicht intuitiv bedienbar ist und schnell zu Verwirrung führt. Achten Sie bei der Auswahl deshalb besonders auf eine leicht bedienbare Benutzeroberfläche und stellen Sie notwendige Leitfaden zur Nutzung zur Verfügung.

Motivation erzeugen

Um Ihre Mitarbeiter stets auf dem neuesten Wissenstand zu halten, ist es wichtig diesen die neu eingeführte Lernplattform schmackhaft zu machen und Ängste zu nehmen. Zu den Vorteilen gehört zum einen die aktive Teilnahme an Interaktionsmöglichkeiten, zum anderen kann orts- und zeitunabhängig gelernt und sich weitergebildet werden. Zudem können Mitarbeiter je nach Wissenstand individuell Kurse bzw. Webinare belegen. Ein entscheidender Vorteil ist der Abwechslungsreichtum – Lernplattformen stellen in der Regel viele Kurse und/ oder Lerneinheiten aus verschiedenen Bereichen zur Verfügung, wodurch sich Ihre Kollegen in mehreren Bereichen weiterentwickeln können.

Fazit: Der Einsatz einer E-Learning Lösung setzt eine klar definierte Lernkultur innerhalb des Unternehmens voraus. Eine sorgfältige Planung bildet die Basis einer erfolgreichen Implementierung. Um langfristig Mitarbeiter auf dem neuesten Wissenstand zu halten, müssen diese für das Lernen am Computer überzeugt und motiviert werden. Am Besten gelingt dies durch die Festlegung ausgewählter Ansprechpartner und eine ausführliche Vorstellung der neuen Plattform bzw. Softwarelösung.

1097

You may also like

2 comments on “E-Learning in Unternehmen – Wie motiviere ich meine Mitarbeiter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.